News

Jörg Krebs neuer Golfmanager im GC Budersand
Wir freuen uns sehr, dass Jörg Krebs seit Mai 2018 der neue Golfmanager im GC Budersand ist. Der studierte Sportwissenschaftler war u.a. 17 Jahre lang im DGV verantwortlich für den Bereich Schul- & Hochschulsport. Zu Sylt hatte er schon seit Jahren eine enge Verbundenheit: „Den GC Budersand schätze ich als beste Anlage Deutschlands vor allem wegen des Links Charakters, da er besonders das Wesen des Golfspiels und den „spirit of the game“ repräsentiert. Ich freue mich darauf gemeinsam mit meinem Team, den Gästen diese Art des Golfsports näher zu bringen und nachhaltige Erlebnisse zu schaffen. Einer der Schwerpunkte unserer Arbeit wird sein, dass jeder einzelne die Freude über die Anlage und den Golfsport leben kann.“ so Jörg Krebs.

 

PROJECT GOLFACADEMY
Der Golfclub Budersand, die Nummer Eins der Golfplätze in Deutschland (Golf Digest 2018) richtet sich neu im Trainingsangebot aus – Neue Trainingsangebote und neue Serviceleistungen auf höchstem Niveau. Seit Mai 2018 kooperiert der GC Budersand mit der international tätigen PROject GOLFacademy. Dahinter stehen die beiden langjährigen Tour-Professionals und PROject GOLFworld Gründer Christoph Günther und Marcel Haremza sowie der fully qualified PGA Professional mit C,- und B,- Trainerlizenz des DOSB Steffen Kefer. Mit dem GC Budersand beheimatet die Academy nach dem Heritage GC auf Mauritius und dem Blue Bay Golf & Beach Resort auf Curacao bereits die dritte Insel und ein weiteres Golfresort der Extraklasse. „Unsere Pros garantieren ein Höchstmaß an Qualität und modernen Standard. Es ist unser Ziel, Ihnen die Freude und Einzigartigkeit des Golfsports näher zu bringen. Wir legen großen Wert darauf, dass auch unsere Professionals einen hohen Spielstandard vorweisen und bestärken sie dabei an Profiturnieren teilzunehmen“.

GOLF & NATUR - GC Budersand mit Silber ausgezeichnet
Letztes Jahr im Juni haben wir das "GOLF & NATUR BRONZE-Zertifikat" erhalten und freuen uns sehr, dass wir nun im April 2018 mit dem SILBER-Zertifikat ausgezeichnet wurden. Seit langem tragen wir dazu bei unsere Umwelt und natürlichen Ressourcen zu schützen. Der Bau unserer Golfanlage gab Hörnum ein großes Stück Natur zurück. Militär-Gebäude der ehemaligen Pidder-Lüng-Kaserne wurden abgerissen, zehn Hektar versiegelte Bodenfläche renaturiert, inselfremde Pflanzen entfernt und heimische Gewächse wieder angesiedelt. Eingebettet in die große, unter Naturschutz stehende, natürliche Dünenlandschaft entstand so vor circa 11 Jahren der erste echte Links Course Deutschlands. Auch heute wird nachhaltiges Denken bei uns in die Tat umgesetzt: Täglich prüfen, optimieren und pflegen wir unseren Platz und alles was damit in Verbindung steht. Denn wir möchten unseren Golfern nicht nur ein Golferlebnis auf einem top gepflegten Links Course bieten sondern versuchen auch immer unsere Umwelt nachhaltig zu schützen. Hinter dem Zertifikat GOLF & NATUR verbirgt sich ein selbstverpflichtendes Qualitätsmanagement des Deutschen Golfverbandes. Entwickelt wurde das Programm u.a. in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz und dem Greenkeeper Verband Deutschland. Die Schwerpunkte sind u.a. Natur, Landschaft, Pflege und Umweltmanagement.
"Wir ruhen uns natürlich nicht auf Silber aus und streben schon im nächsten Jahr an, die höchste Zertifizierung mit dem Abzeichen in Gold zu erhalten", so Stefan Hansen (Headgreenkeeper).
 



 

Hanseatic Golf Union zu Gast
Wir haben uns sehr gefreut den Landeskader der Hanseatic Golf Union mit Landestrainer Jens Weishaupt bei uns im GC BUDERSAND erneut begrüßen zu dürfen.
Im Rahmen eines Ausbildungslehrganges waren sie zwei Tage zu Besuch und stellten sich der Herausforderung bei Windstärken bis zu 60 km/h zu spielen.

 

 

 

 


Eine Ehre, die gleichzeitig auch verpflichtet!
Im Januar war Budersand beim Online-Portal www.top100golfcourses.com noch hinter Hamburg-Falkenstein auf Rang zwei. Im Februar hat sich das Blatt gewendet. Bei den höher zu bewertenden und nachhaltigeren Rankings von Golf Digest und GOLF MAGAZIN hat Budersand die Nase vorn. Bei den Top Ten Germany von Golf Digest ist Budersand die neue Nummer 1 vor Winston Links und Falkenstein. In seiner März-Ausgabe präsentiert das GOLF MAGAZIN „Die 100 Besten Plätze der Welt“: Budersand belegt als bester deutscher Platz den 36. Rang. 7 Plätze vor Valderrama und 10 Plätze vor Winston Links. So gut und so hoch stand Budersand noch nie da! Glückwunsch allen Beteiligten und Verantwortlichen. Eine Ehre, die gleichzeitig auch verpflichtet!


 

Platzarbeiten
Kurz vor dem traditionellen Biikebrennen, immer am 21. Februar, wurden wir mit traumhaftem Wetter belohnt. Da nutzten wir direkt die Gelegenheit und versetzten auf Bahn 2 einen Bunker um 30 Meter in Spielrichtung. Was den ein oder anderen Golfer vielleicht besonders erfreut: Der Bunker wurde nicht nur versetzt sondern auch von 100qm auf 15qm verkleinert.